Bonner Melbbad > Melbbad > Eröffnung 2009

2. Juli 2009: 6 Uhr 30

6:30

Bei frühen Sonnenstrahlen trafen sich heute morgen diejenigen, die die ersten sein wollten - im frisch sanierten Melbbad.

Und wenn wir nicht die Autoschlangen zu Ferienbeginn als Massstab nehmen, hat sich um 6:30 in der Tat eine Menschenschlange vor der Kasse des Melbbads gebildet. Wie immer: Barzahler rechts, Personen mit Mehrfachkarten (auch die aus dem alten Jahr) links direkt zum Drehkreuz.

Zahlreiche "alte" Bekannte wurden dann quasi vom Badleiter Herrn Bung und seinen Kollegen per Handschlag begrüßt. Und auch vom WDR, der sich schon vor 6:30 hinter das über ein Jahr geschlossene Eingangstor begeben hatten, um die einfallenden Massen zu filmen. Und irgendwer war es dann, der erst mit einem Sprint und dann mit einem Sprung in's große Becken das Melbbad offiziell eröffnete. Ich wars nicht - Barzahler -  zwar mit Kamera, aber ohne Privilegien.

So sammelten sich innerhalb der ersten - und frühen - Stunde gut 120 Personen um das Wasser zu testen und die neuen Einrichtungen zu begutachten. Und mit Lob wurde nicht gespart: Das tolle Feeling im neuen Becken, die ganz neue "Aussicht" beim Schwimmen, weil die Ablaufrinne verschwunden ist und die Holzplattform, die ganz fix von Jugendlichen als "Sonneninsel" besetzt wurde.

Sekt zur Begrüßung hatte der Verein mitgebracht, und in der Tat, der ein oder andere hat mit uns auf die neue Ära Melbbad angestoßen. Denn auf das was jetzt geschafft ist, darauf können alle Beteiligten stolz sein - Engagement lohnt sich also! (Sind Sie schon Mitglied ?)

Als dann wenig später der neue Pächter des Melbbad-Bistros mit frischen Brötchen unter Beifall begrüßt wurde, war auch für Frühstück gesorgt. Ein entspannter Tag kann seinen Lauf nehmen - zumindest für alle die heute ihren ersten Ferientag haben...

Was passiert heute noch ?
- Ab 14:30 Uhr ist der Generalanzeiger mit seinem Redaktionsmobil vertreten
- Ab 19:30 Uhr Bericht über die Eröffnung in der WDR Lokalzeit