Bonner Melbbad > FAQ > FAQ reader

Kann ich als Badeaufsicht im Melbbad arbeiten ?

Für die Badeaufsicht in allen Bonner Freibädern und damit auch im Melbbad ist das Sport- und Bäderamt zuständig. Wenn Sie Interesse haben als Rettungsschwimmer im Melbbad zu arbeiten,  können Sie sich direkt an das Sport- und Bäderamt mit einer Bewerbung wenden.

Aus der Presseerklärung der Stadt Bonn vom 31.März 2011:

"Die Rettungsschwimmer sollen die Teams in den Bonner Freibädern bei der Aufsicht am Beckenrand, bei Reinigungs- und Desinfektionsarbeiten sowie bei der Pflege der Grünanlagen unterstützen.

Das sind die Voraussetzungen für eine Bewerbung:

Wer als Rettungsschwimmer aushelfen möchte, sollte einen aktuellen DLRG-Rettungsschwimmabzeichen in Silber vorweisen, ein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis abgeben und die Bereitschaft zum Schichtdienst und Einsatz an Wochenenden und Feiertagen haben. Bei Dienstantritt müssen die Bewerber mindestens 18 Jahre alt sein.
Es wird außerdem Teamfähigkeit, besucherfreundliches Auftreten sowie eine selbstständige, eigenverantwortliche und zuverlässige Arbeitsweise erwartet. Die Bezahlung ist geknüpft an den Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) in der Entgeltgruppe 2 Ü.

Nähere Infos gibt es bei Rolf Nowroth unter der Telefonnummer 77 45 45. Die Bewerbung wird an das Sport- und Bäderamt der Stadt, Kurfürstenallee 2 bis 3, 53117 Bonn, geschickt"

Komplette Pressemitteilung der Stadt Bonn vom 31. März 2011

Last update on 2011-06-06 by Admin.

Go back