Bonner Melbbad > News > News reader

Bonner in die Freibäder: 30.000 am verlängerten Wochenende im Juni

2010-06-08 05:54 von Admin

Das ist Badekultur und Umweltschutz in einem: 30.000 Bonner besuchten am verlängerten Wochenende die Bonner Freibäder. Statt mit dem Auto in die Ferne zu schweifen und den Ozonwert in die Höhe zu treiben nutzten gut 10% der Bevölkerung die örtlichen Freibäder. Ein beeindruckender Beweis wie gut das Angebot der Stadt angenommen wird und wie wichtig es ist, dies zu erhalten.
Auch Freibäder sind ein wichtiger Standortfaktor, der die Attraktivität von Bonn unterstreicht und dazu beiträgt es hier lebenswert zu machen. Entspannung vor der Haustür - wer kann das schon bieten? 

Auch die Stadt ist stolz: Sie spricht von einer "Rekordbesucherzahl die selten an vier aufeinanderfolgenden Tagen erreicht wird". Zum Rekord beigetragen hat nicht nur das tolle Wetter sondern auch endlich die Öffnung des Römerbads. Dort stürzten sich alleine am ersten Wochenende 4300 Besucher in die Fluten. Auch das ein Beweis dafür, das Bäder stark regional in der Bevölkerung verwurzelt sind und genutzt werden. Die Erfrischung wird vor Ort, im Stadtteil benötigt.

Einzig das Panoramabad in Rüngsdorf wartet jetzt noch auf seine Gäste. Die Reparaturen dauern an, die Verwaltung geht aber von einer Öffnung Ende Juni aus. Damit wären alle Bäder in den Sommerferien offen - Wellness vor der Haustür.
Und das Melbbad bietet all denen die einen weiteren Weg zum Besuch auf sich nehmen, einen prima Service: Die Melbbad-WebCam. Ständig aktualisiert liefert sie eine gute Information darüber, ob noch Platz auf der Liegewiese ist und wie lang die Schlange bei dem Sprungturm ist.

Zur Pressemitteilung der Stadt

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Aktuelle Meldungen 2019

2019-02-13 19:45 von Admin (0 Kommentare)

25.2.2019: Mitgliederversammlung

Liebes Vereinsmitglied,


hiermit laden wir zur ordentlichen Mitgliederversammlung am 25.02.2019 um 19.30 Uhr in das President Hotel, Clemens-August-Straße 32 - 36, 53115 Bonn ein.


Tagesordnung:

Weiterlesen …