Bonner Melbbad > News > News reader

66000 Euro ?

2010-07-14 19:34 von Admin

Der Generalanzeiger hat es auf den Punkt gebracht: Die Prüfung der Rechtsicherheit was vom WCCB-Prüfbericht auch die Bürger wissen dürfen, ist dem Oberbürgermeister 66000 Euro für ein juristisches Gutachten wert. Nur wenig mehr stehen für Investitionen für ALLE BÄDER der Stadt Bonn im Haushalt 2011.

Die Frage darf erlaubt sein: Herr Nimptsch, stehen den Bädern nun die eingesparten 66000 Euro mehr zur Verfügung ?

Derr Generalanzeiger vom 13. Juli 2010:

"Eine Prüfung durch Juristen, welche Teile des RPA-Reports durch die Stadt öffentlich gemacht werden können, soll laut Nimptsch 66 000 Euro kosten - fast so viel, wie die Stadt Bonn pro Jahr in ihre Bäder investiert (77 000 Euro). Das neuerliche Juristenhonorar kann die finanziell angeschlagene Kommune sich jetzt sparen, denn seit Dienstag ist der Bericht der Öffentlichkeit vollständig zugänglich."

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Aktuelle Meldungen 2019

Keine Nachrichten in diesem Zeitraum vorhanden.