Bonner Melbbad > News > News reader

Melbbad 2011

2010-10-24 20:52 von Admin

Was vor gut einem Jahr kaum vorstellbar war, das wird im Verwaltungsvorstand der Stadt Bonn fortgesetzt und ernsthaft diskutiert:

Die endgültige Schließung des Melbbads im Jahr 2011!

Schildbürgerstreich des Stadtverwaltungsvorstandes?

Erst 2009 wurden Becken und Technik des Melbbads für rund 3 Millionen Euro aus Steuergeldern umfangreich saniert. Die Schwimmbadtechnik im zentral gelegenen Bonner Freibad ist also auf dem neuesten Stand!

Dennoch: Der Verwaltungsvorstand der Stadt Bonn zieht die Option, das beliebteste Bonner Freibad ab 2011 für immer zu schließen, auch weiterhin ernsthaft in Betracht!

Bürgerwille? – Fehlanzeige im städtischen Haushalt!

Das Bonner Bäderkonzept, lange Zeit fester Bestandteil des Bonner Haushalts, seit 2010 ist nichts mehr davon übrig – gestrichen!

Stattdessen schlägt die Stadtverwaltungsspitze dem Verein „Unser Melbbad e.V.“ jetzt ernsthaft die vollständige Übernahme des Melbbadbetriebs – und damit auch aller Risiken – vor.

Einzige bisher formulierte Alternative: Die Schließung des Melbbads ab 2011.

Wiederum wird klar: Vieles ist der Verwaltungsspitze der Stadt wichtiger als die wahren Bedürfnisse der Bonner Bürger.

Auch wir wissen: Die Situation des städtischen Haushalts ist dramatisch.

Dennoch: Investitionen in wohnortnahe öffentliche Schwimmbäder und Sportanlagen sind nicht nur betriebswirtschaftlich zu bewerten. Sie sind vielmehr auch eine vorrangige und verpflichtende kommunale Querschnittsaufgabe im Sinne der aktiven Gesundheits-, Sicherheits- (Schwimmfähigkeit!) und Sozialprävention sowie der Integration. Eine attraktive Bäder- und Sportstättenlandschaft ist zudem ein wichtiger Standortfaktor!

Deshalb: Gerade in Zeiten knapper Kassen sollte eine entsprechende Priorisierung im Rahmen des Gesamthaushalts dem „Gesundheits- und Wirtschaftsstandort Bonn“ in besonderer Weise gerecht werden.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Vicky | 2011-03-24

Das schönste Freibad Bonns soll geschlossen werden, es ist unvorstellbar! Das gerade ein so beliebtes und hochfrequentiertes Bad nun geschlossen werden soll. Für mich ist es ausserdem das Kinderfreundlichste Freibad mit den schönsten Spielmöglichkeiten schon für die ganz Kleinen. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass so ein Finanzkonzept wirklich aufgeht, schliesslich wird während der Sanierung des Hardtbergbades, dieses den Betrieb nicht komplett aufrecht erhalten können, es gehen also Einnahmen verloren. Außerdem sind die Bäder doch jetzt schon immer gut besucht gewesen, der Kampf um einen Handtuchplatz, den Platz an der Wasserrutsche, etc wird also immer größer und da bleibt der Spass dann auf der Strecke!
Was kann man machen um diesen Entschluss rückgängig zu machen?

Aktuelle Meldungen 2019

2019-03-28 07:20 von Admin (0 Kommentare)

Symbolbild Retterkarte 2019
Symbolbild Retterkarte 2019

Retterkartenverkauf startet: 26 & 27. April 2019

Die Freibadsaison 2019 wird am 30. Mai (Christi Himmelfahrt) eröffnet. Sichern Sie sich rechtzeitig eine Retterkarte, mit der Sie die komplette Freibadsaison bargeldlos ins Melbbad kommen.

Weiterlesen …

2019-02-27 11:57 von Admin (0 Kommentare)

Der neue Vorstand
Dr. J. Gebel, C. Ewald, G. Meisen-Wirny, M. Storck, R. Bachem

Neu im Vorstand

Am 25.02.2019 fand im President Hotel die diesjährige ordentliche Mitgliederversammlung statt. Der Einladung folgten 40 interessierte Mitglieder. Die Vorsitzende, Maren Storck, berichtete über die Aktionen des Fördervereins im abgelaufenen Geschäftsjahr. Im anschließenden Kassenbericht legte Dr. Jürgen Gebel die Ein- und Ausgaben anschaulich dar.

Weiterlesen …

2019-02-13 19:45 von Admin (0 Kommentare)

25.2.2019: Mitgliederversammlung

Liebes Vereinsmitglied,


hiermit laden wir zur ordentlichen Mitgliederversammlung am 25.02.2019 um 19.30 Uhr in das President Hotel, Clemens-August-Straße 32 - 36, 53115 Bonn ein.


Tagesordnung:

Weiterlesen …