Bonner Melbbad > News > News reader

Eine Woche Bürgerbeteiligung

2011-01-26 20:32 von Admin

Oberbürgermeister Jürgen Nimptsch startete am Dienstag die groß angekündigte Bürgerbeteiligung zum Haushalt der Stadt Bonn. Fassen wir mal zusammen, was uns aufgefallen ist:


Wer darf mitmachen ?
Wer bisher glaubte, über die Bonner Ausgaben können nur Bonner entscheiden, und Angst hatte, dass vielleicht auch die Bürger der Nachbarstädte irgendwie ihr Votum abgeben könnten, kann sich entspannt zurücklehnen: ALLE Bürger mit Internetanschluß (lassen wir mal die anderen Beteiligungsmöglichkeiten außen vor) können mitmachen. E-Mailadresse reicht völlig.
Der Bonner aus Beuel, genauso wie der Freund aus Regensburg oder dem Rhein-Sieg-Kreis um die Ecke. Die Beteiligung folgt dem Wiki-Gedanken: Jeder kann und soll etwas beitragen, notfalls auch aus Zürich, Wien oder Brasilien ist es möglich unser Melbbad zu unterstützen - oder eben auch nicht.
Natürlich, eine regionaler Faktor kann über intelligente Besucherauswertung der Auswertung mitggegeben werden, aber für Nutzer beispielsweise völlig untransparent ist, wer denn hier einen Vorschlag oder Kommentar gemacht hat: Kennt er sich mit Bonn und den Verhältnissen aus ?

Was ist repräsentativ ?
Nun gut, auf die Nachfrage am Eröffungsabend, ob die Umfrage repräsentativ sei, lautete die ehrliche Antwort: Nein. Und genau das sollte auch im Hinterkopf bleiben. Als alleinige Argumentation für die Umsetzung eines Sparvorschlages kann diese Beteiligung und deren Bewertung nicht dienen. Da sollten auch die Folgen betrachtet werden, jede Medaille hat bekanntlich zwei Seiten.

Vorschläge der Verwaltung
Was erwartet der Bürger hier ? Neutrale Beschreibungen der Situation, Nennung der Perspektiven und der berechneten Einsparungsmöglichkeiten. Vergleichbare Zahlen, gerade wenn es um so identische Objekte wie Freibäder geht. Betrachten wir die Texte der 10 Bädervorschläge, so ergaben sich am Anfang textuelle Unterschiede, die einer neutralen Situationsbeschreibung entgegen standen. Inzwischen sind die Texte der Bäder in der Einleitung weitestegehend identisch, einen entsprechenden Änderungshinweis sucht man jedoch vergeblich.

Beteiligung - oder Information ?
Es ist ein guter Weg die Bürger zu beteiligen, bzw. vor allem zu informieren, wie einer unserer Vereinsmitglieder bereits am Eröffnungsabend bemerkte. Leider ergab sich wohl auch in dieser Hinscht ein Unterschied zwischen den uns bisher genannten Zahlen und den auf der bonn-packts-an Seite genannten.
Die inzwischen über 1000 Sparvorschläge und über 5000 registrierten Personen zeigen jedoch eindeutig dass die Bürger sich beteiligen wollen. Nun gilt es die Spreu vom Weizen zu trennen und das Verfahren zu verfeinern

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Aktuelle Meldungen 2019

2019-02-13 19:45 von Admin (0 Kommentare)

25.2.2019: Mitgliederversammlung

Liebes Vereinsmitglied,


hiermit laden wir zur ordentlichen Mitgliederversammlung am 25.02.2019 um 19.30 Uhr in das President Hotel, Clemens-August-Straße 32 - 36, 53115 Bonn ein.


Tagesordnung:

Weiterlesen …