Bonner Melbbad > News > News reader

Verein will anpacken - Stadt lehnt ab

2012-05-04 00:00 von Admin

Undichte Terasse oder Entspannungslandschaft ?
Undichte Terasse

Jedes Jahr ist es das gleiche Spiel: Der Herbst spült fleißig Wasser auf die Terassenflächen im Melbbad. Der Winter kommt und die Frosttage brechen das Verbundpflaster auf, bis zum Sommer dringt kontinuierlich Wasser in die Betondecke ein. Die Abdichtung ist vermutlich so alt wie das Bad: 60 Jahre, da ist es kein Wunder, wenn sich Wasserlachen bilden und dafür sorgen, dass an der Unterseite (= die Decke unserer Umkleidebereiches) entsprechende Flecken auftauchen.

Jedes Jahr wird vor Sasionöffnung Geld dafür ausgegeben, die Umkleiden zu streichen und so zumindest die Optik wieder herzustellen. Aber die Ursache beleibt unbeseitigt. Da verhält sich der Beton nicht anders als die eigenen Zähne; ein paar Jahre halten sie es aus, dann stehen Bohrer und  Füllung an.

Das ist dem Verein schon lange ein Dorn im Auge, denn die Terasse bietet viele Möglichkeiten das Bad noch attraktiver zu machen:
- Für die Studenten, die zwischen dem Schwimmen auch mal einen Tisch zum lernen brauchen könnten

- Als Ruhezone mit bequemen Liegestühlen zum Träumen und entspannen

- Und vielleicht auch als Strandbar, mit Sand und Ausblick aufs Wasser

Die Abdichtung der Terasse als werterhaltende Maßnahme hat der Verein nun der Stadtverwaltung vorgeschlagen.
Nicht gewollt - so lautete die Aussage der Stadt. Was sollen wir aus der Antwort schließen ? Hat die Stadt die Sanierung selber in Auftrag gegeben, oder ist es ein Signal für die weiterhin ungewisse Zukunft des Bades ?

Fest steht: Nicht immer scheint logisches und werterhaltendes Bürgerengagement gefragt zu sein.

Gewährleistungs- und Haftungsprobleme dienen der Stadt als Gegenargument, so Broich. "Aber es ist ja so, dass die Abdichtung eine Fachfirma übernehmen soll". "Das ist ja nicht anders als wenn die Stadt die Firma beauftragen würde, nur die Rechnung würde der Verein übernehmen", so Broich weiter.

Schade, denn wir hätten es uns gut vorstellen können: Im Sommer aud der Terasse, im Liegestuhl entspannt in die Sonne zu schauen....

Auch im Bädergutachten hat die Gutachterin das Engagement und die Leistungsfähigkeit der Fördervereine positiv erwähnt und verbindliche Absprachen mit den Fördervereinen gefordert. Hier wäre eine Chance das beide Seiten zeigen das es ihnen ernst ist.

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Aktuelle Meldungen 2019

Keine Nachrichten in diesem Zeitraum vorhanden.