Bonner Melbbad > News > News reader

Was war 2014, was wird sein mit dem Melbbad 2015?

2014-10-29 21:42 von Admin

Anonyme Info in Poppelsdorf
Anonymer Info in Poppelsdorf

Liebe Melbbadfreunde,
auch wenn die letzten Sonnenstrahlen gerade durch das Herbstlaub blitzen, können wir im Melbbad doch auf eine erfolgreiche Saison zurückblicken.

Melbbad Öffnung: 12.Mai 2014
In Verbindung mit dem SSF ist es uns gelungen, das Melbbad deutlich vor dem normalen Saisonstart zu öffnen. Das Wetter spielte mit und so konnten zahlreiche Gäste die Gelegenheit nutzen, schon ab dem 12.Mai im Melbbad zu schwimmen. Im Vorfeld haben fleißige Heinzelmännchen aus Vorstand und Mitgliedern
in kniffliger Handarbeit und vielen freiwilligen Stunden in unserem Melbbad gewirkt.
Schauen Sie mal hier und hier.


Mitgliedsbeiträge investiert
Dank ihrer Mitgliedsbeiträge konnte der Verein Dinge anschaffen, Arbeiten durchführen und so den städtischen Haushalt deutlich entlasten. Der Umkleidebereich wurde saniert, das Beachvolleyballfeld mit neuem Netz und Masten ausgestattet und eine neue Uhr, die von allen Plätzen aus gut sichtbar ist, angeschafft.

Die Wellen schlagen hoch
Kurz nach Öffnung aller Freibäder, Anfang Juni schlagen die Wellen nochmals hoch: Der OB kündigt an, das Melbbad ab dem 14.Juli zu schließen und dafür den Freibadteil des Hardtbergbads zu öffnen. Grund dafür ist das Fehlen von Fachpersonal. Wie wir wissen, ist es anders gekommen. So konnte dann doch erreicht werden, dass das Melbbad bis zum 31.8, wenn auch mit eingeschränkten Öffnungszeiten, geöffnet blieb.

Pfingsten: Besucherrekord für 2014
Zu Pfingsten spielte das Wetter hervorragend mit: Sonne pur, insgesamt kamen über 9000 Gäste an dem Wochenende ins Melbbad. Das ist eine klares Signal an die Politik, das dass Melbbad seinen Auftrag zur Gesundheit und zur Freizeitgestaltung erfüllt und hier in Poppelsdorf und den umliegenden Ortschaften gebraucht und angenommen wird.

Melbbadfest
"Wir lassen uns das feiern nicht verbieten / vermiesen", so konnte am 29.6. das jährliche Melbbadfest gefeiert werden. "Das Wetter hätte schon besser sein können", sagt Jürgen Broich vom Vorstand des Melbbad Vereins am späten Nachmittag des Melbbadfestes. "Wir hatten alles: Sonne - Regen - Gewitter, aber immer gute Laune".

Sparbeschluss der Verwaltung
Nach Saison – Ende stehen nun mal wieder die Zeichen nicht nur meterologisch auf „Sturm“:
Zur Ratssitzung am 13. November will die Stadtverwaltung die Eingabe machen, 4 Bäder in Bonn (u.a. das Melbbad) zu schließen! Der Vorstand wird geschlossen zur Sitzung gehen. (Stadthaus, Ratssaal 18 Uhr)
Die Tagesordnung der Sitzung finden Sie im Bonner Rats-Informationssystem (Bo-Ris)

Im Vorfeld hat der Verein, speziell der Vorsitzende, viele Gespräche mit den Kommunalpolitikern geführt, um zu erfahren, wie die Politik mit diesem Verwaltungswillen umgeht.
Einzelne Gespräche sind wichtig, aber genau so wichtig ist es für Politiker zu wissen, wie die Bürger zu bestimmten Vorschlägen stehen. So möchten wir die Vereinsmitglieder und Freunde des Melbbades bitten, Ihrerseits mit den Politikern aller Fraktionen, die Sie kennen, die in Ihrem Stadtteil sind, das Gespräch zu suchen und ihre Vorstellung zur Schließung der Bäder zu äußern.

In diesem Zusammenhang freuen wir uns über das Engagement der Plakatkleber in Poppelsdorf, auch wenn wir diese Plakatierung nicht offiziell unterstützen dürfen

Investor für das Melbbad
Um die drohende Schließung unseres Melbbades abzuwenden, hat der Vorsitzende keine Anstrengung gescheut und in zahlreichen Gesprächen einige Ideen verfolgt. Mit Erfolg.
Ein potentieller Investor ist interessiert, das marode Terassengebäude im Melbbad neu zu bebauen und gleichzeitig das Melbbad zu übernehmen und zu modernisieren. Ein namhaftes Architekturbüro wurde beauftragt. In Kürze werden Gespräche mit der Stadt Bonn geführt und ein Konzept vorgelegt, was der Investor mit dem Melbbad vorhat.
Wir als Verein begleiten diese Entwicklung aufmerksam in der Hoffnung auf weitere Sommer und ungetrübte Badefreuden im Melbbad !
Letzten Endes entscheidet die Stadt Bonn über das Interesse der Badegäste, das Melbbad zu erhalten.
Alles, was dazu beiträgt das Melbbad zu erhalten, werden wir unterstützen.

Weiterhin ist Jürgen Broich mit einer großen Sportgruppe im Gespräch, die das Melbbad kontinuierlich nutzen möchte und dafür bereit ist, sich an den Unterhaltskosten zu beteiligen.
Die finanzielle Unterstützung senkt die Unterhaltskosten des Melbbads, egal ob es die Stadt oder der Investor betreibt.

Diese zahlreichen Gespräche kosten viel Zeit, die wir im Verein im Sinne des Melbbads investieren können und so nach einer sinnvollen Lösung suchen. Bitte unterstützen Sie uns und werben Sie in ihrem persönlichen Umfeld für das Melbbad und den Verein. Nur eine "starke" Stimme von zahlreichen Mitgliedern kann dem Melbbad die nötige Kraft geben, die im Moment gebraucht wird. Werden Sie mit Ihrer Familie Mitglied! Wir konnten vor kurzem das 2000. Mitglied im Verein begrüßen, nächstes Ziel: 2500 Stimmen für das Melbbad !  Anmeldeunterlagen finden Sie hier.


Mitgliederversammlung:
Wir laden unsere Mitglieder zur jährlichen Mitgliedsversammlung am 

28. November um 18 Uhr im Saal der Johannesschule, Refuehsstraße 38 ein,

um mit Ihnen zu diskutieren und Ihnen die Vorschläge zu erläutern.
Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und Ideen, die den Erhalt des Melbbades unterstützen könnten.
(Einladung folgt noch).

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Aktuelle Meldungen 2018

2018-03-29 10:34 von Admin (0 Kommentare)

Die Retterkarten für 2018 sind da !

Die Karte kostet für Erwachsene 80,00 Euro, Personen bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres, für Schülerinnen und Schüler, Studentinnen und Studenten, Auszubildende, Schwerbehinderte (ab 50%) sowie Personen im freiwilligen sozialen Jahr und Freiwillige im Sinne des Bundesfreiwilligendienstes kostet die Karte 30,00 €uro.
Der Verkauf findet zu folgenden Terminen im Pfarrzentrum der Kirchengemeinde St. Sebastian,

Weiterlesen …

2018-02-01 17:56 von Admin (0 Kommentare)

Neuer Vorstand 2017
Neuer Vorstand 2017

Neuer Vorstand gewählt

Auf der heutigen Jahreshauptversammlung wurde eine neuer Vorstand gewählt. Neu in den Vorstand wurden Prof. Dr. Georg Rudinger als stellvertretender Vorstitzender, Lotte Ewald als Schriftführerin.

Weiterlesen …