Häufige Fragen (FAQ)

Momentan ist das Melbbad geschlossen. Die Öffnungszeiten für die neue Saison stehen noch nicht fest.

Die Preise beziehen sich auf die letzte Saison (2020), sind aber seit 2011 stabil. Alle Angaben ohne Gewähr.

Einzelkarten

Erwachsene: 4,00 Euro

Kinder / Jugendliche ab 7 bis 18 Jahre: 2,50 Euro

Ab 18 Uhr reduzierter Preis: 3,00 Euro

Mehrfachkarten:

10er Karten für Erwachsene 35 Euro,  Jugendliche 22 Euro

50er Karten für Erwachsene Normaltarif (150 Euro) und Happy Hour 6:30 – 9 Uhr und ab 18 Uhr  (100 Euro)

50er Karten Jugendliche 88 Euro

Karten können nach Sasionende in allen Bonner Bädern weiterbenutzt werden, Guthaben (Eintritte) sind auch im Folgejahr gültig.

Bei Mehrfachkarten unbedingt Kassenbeleg aufheben, bei Kartenverlust kann die Karte dann gesperrt werden.

Adresse des Melbbads: Trierer Straße 59, 53115 Bonn, Poppelsdorf

Erreichbar mit den Bussen der Linien 602 und 603, Haltestelle „Melbbad“, in 15 Minuten vom Hauptbahnhof. Näheres in der VRS-Fahrplanauskunft.

Einfacher, großer Fahrradparkplatz auf Wiesenfläche

Wenige Stellplätze für PKWs (kostenpflichtig)

Fundsachen werden zentral bei den Bademeistern aufgehoben. Sie können sich bei Ihrem nächsten Besuch informieren, oder es auch vorab telefonisch klären. Telefon im Melbbad: 0228-772461 (zu den Öffnungszeiten)

Es gibt Wertfächer für kleine, aber wertvolle Schätze ->  2,00 Euro Münze Pfand
(sind bei gutem Wetter schnell belegt)

Daneben gibt es Metallspinde für Kleidung. Für diese braucht man ein eigenes Vorhängeschloss.

Für die Badeaufsicht in allen Bonner Freibädern und damit auch im Melbbad ist das Sport- und Bäderamt zuständig. Wenn Sie Interesse haben, als Rettungsschwimmer im Melbbad zu arbeiten,  können Sie sich direkt an das Sport- und Bäderamt mit einer Bewerbung wenden.

Aus der Presseerklärung der Stadt Bonn vom 31.März 2011: „Die Rettungsschwimmer sollen die Teams in den Bonner Freibädern bei der Aufsicht am Beckenrand, bei Reinigungs- und Desinfektionsarbeiten sowie bei der Pflege der Grünanlagen unterstützen.“

Das sind die Voraussetzungen für eine Bewerbung:

Wer als Rettungsschwimmer aushelfen möchte, sollte einen aktuellen DLRG-Rettungsschwimmabzeichen in Silber vorweisen, ein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis abgeben und die Bereitschaft zum Schichtdienst und Einsatz an Wochenenden und Feiertagen haben. Bei Dienstantritt müssen die Bewerber mindestens 18 Jahre alt sein.

Es wird außerdem Teamfähigkeit, besucherfreundliches Auftreten sowie eine selbstständige, eigenverantwortliche und zuverlässige Arbeitsweise erwartet. Die Bezahlung ist geknüpft an den Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) in der Entgeltgruppe 2 Ü.

Nähere Infos gibt es telefonisch bei Herrn Strassberger, Tel. 77 32 34. Die Bewerbung wird elektronisch an rettungsschwimmer@bonn.de an das Sport- und Bäderamt der Stadt, Kurfürstenallee 2 bis 3, 53117 Bonn, gerichtet.

Ihre bei uns hinterlegten Daten können Sie unter vereinonline.org/Unser_Melbbad einsehen und ändern.